MSC-Aktuell

Bericht unseres Vereinsmitglieds Paul Roßbach von einem Lauf der Deutschen Enduro Meisterschaft 2015

Nach längerer Sommerpause fand nun am Wochenende (22./23.08.2015) wieder ein Rennen der Deutschen Enduro Meisterschaft statt. Am Donnerstag mittag ging es los Richtung Sachsen-Anhalt, nach Burg. Aus den vergangenen Rennen wusste ich, dass die Strecke dort sandig ist und ich hatte versucht mich dementsprechend gut vorzubereiten und zu trainieren.

Am Freitag schaute ich mir gemeinsam mit befreundeten Fahrern die Sonderprüfungen an. Im Nachhinein muss ich sagen, die Prüfungen ließen sich besser fahren, als sie zuerst aussahen.
Samstag Morgen war der Start um 9:00 Uhr. Die Etappe wurde auf 84 km verlängert und dauerte 2,5h. Somit war das Ende des ersten Tages für 17:15 Uhr geplant.
Mein Start in den Tag war besonders in Prüfung 1&2 holprig. Ich kam aber immer besser zurecht und habe mich steigern können. Am Ende wurde es der 6. Platz in der Klasse E3.
Abends nach dem Rennen habe ich mir dann nochmal die erste Sonderprüfung angeschaut, weil die über den Tag besonders ausgefahren wurde.
Der zweite Tag startete schon um 8:00 Uhr, die Zeiten wurden pro Runde 26 Minuten verkürzt. Insgesamt lief der Tag besser und ich beendete ihn auf dem 5. Platz.
In der Meisterschaft konnte ich meinen 4. Platz verteidigen und im Championat bin ich aktuell 13.
Nun bleibt nicht viel Zeit zur Vorbereitung auf die Sixdays in der Slowakei, denn bereits am Sonntag dieser Woche geht es los. Ich fahre für Deutschland in der Junior Trophy.

Gruß Paul

PR 25.08.2015

Back to top
Zur Werkzeugleiste springen