Geöffneter

Bericht

MSC ler starten zu Hause in die Meisterschaft.

KB 23.04.2017

 

29. ADAC-MSC-Alzey-Jugend Kart-Slalom Meisterschaft 2017 in Alzey

Am 23. April 2017 veranstaltete der MSC-Alzey den ersten Wertungslauf zur Mittelrheinischen-ADAC-Kart-Slalom-Meisterschaft 2017 der Region B. In diesem Jahr waren auch Gaststarter aus der Region A und von der Pfalz dabei. Der 29. ADAC/MSC Jugend-Kart-Slalom fand auf dem Gelände des Netto-Markts in der Berlinerstr. 7 in Alzey statt. Nachdem der Morgen mit Sonnenschein begann, war es zur Mittagszeit bedeckt und zum Schluss kam wieder die Sonne heraus. Vom MSC Alzey gingen insgesamt 11 Fahrer an den Start. In der Klasse K1 startete zu ihren ersten Rennen Alina Atanasova (Wörrstadt) und belegte einen tollen 12 Platz. Ebenfalls starteten in der K1 Noah Atzinger (Bischofsheim) und Lukas Wilhelm (Grolsheim), die die Plätze 7 und 9 erreichten und mit einer Medaille ausgezeichnet wurden. In der Klasse 2 ging Max Zimmermann (Freimersheim) an den Start, er belegte den zweiten Platz mit zwei fehlerfreien Läufen und war damit bester Fahrer des MSC Alzey an diesem Tag. Julian Bucher (Alzey) hatte auch zwei schnelle Läufe, aber leider Pech mit 4 Pylonenfehlern und es nur für Platz 11 reichte. Maurice Rack (Wöllstein) wurde 16., Patrik Chaisattra (Alzey) wurde 18., Niclas Wilhelm (Grolsheim) belegte den 21. Platz von 24 Startern.In der K3 ging Alina Bucher (Alzey) an den Start und belegte als bestes Mädchen mit zwei fehlerfreien Läufen den 8. Platz, Max Weber (Worms) belegte den 10. Platz, Aaron Albrecht (Wörrstadt) belegte den 15. Platz bei 19 StarternIn der Klasse K5 startete Dominik Petrovski er belegte den 17. Platz und letzten Platz bei seiner ersten Veranstaltung.

Die Siegerehrung der Klasse 1 wurde von Beigeordneten der Stadt Alzey Steffen Jung begleitet. Bei der Klasse 2 durften wir Markus Held, Mitglied vom Bundestag, begrüßen. Die Siegerehrung der K 3 wurde von Richard Acht, ADAC Mittelrein, mit durchgeführt.

Der MSC Alzey möchte sich bei allen Helfern sowie Sponsoren und dem Autohaus Zacharias bedanken, weil ohne diese Unterstützung könnte man unter solch extremen Bedingungen eine gelungene Veranstaltung nicht durchführen.

Am kommenden Wochenende gehen die Fahrer vom MSC Alzey beim MSV Osann Monzel an den Start.

Back to top
Zur Werkzeugleiste springen