Geöffneter

Bericht

Saarland Rallye

s.g. 22.11.16

Saarland_Rallye_2016_045_364107_583189413

Die wiederbelebte Saarland Rallye bildete den Abschluss der diesjährigen Saarländischen Rallye Meisterschaft (SRM), des DMSB Rallye Cups und des ADAC Rallye Pokal Süd West.

Mit 91 zum Start zugelassenen Fahrzeugen war das Teilnehmerfeld sehr gut besetzt – es traten aus der gesamten Bundesrepublik viele nationale Top-Fahrer in Merzig an. Die Bedingungen auf den Strecken waren äußerst schwierig, die Piloten kämpften mit den wechselhaften Witterungsverhältnissen und entsprechend rutschigen Feldwegen und Rasengittersteinen. Es gab zahlreiche Ausrutscher, Dreher und auch Crashs, sodass am Ende von 91 gestarteten Fahrzeugen nur 61 die Zielflagge an der Stadthalle Merzig sahen

Im Kampf um den Südwest-Pokal gingen auch Gernot und Sandra Gräf vom MSC Alzey an den Start. Die beiden hatten sich als Gesamtzweitplatzierte aus der Region Mittelrhein für den Endlauf qualifiziert und gingen dort mit Ihrem Zach Audi A3 an den Start.  Dank einer hervorragenden Reifenwahl konnten die beiden die schwierigen Verhältnisse hervorragend meistern und konnten sich am Ende über einen 2. Platz in der Klasse G19 freuen.

Leider kam es aufgrund der schwierigen Streckenverhältnissen zu zahlreichen Unterbrechungen, so daß das Team 3 Wertungsprüfungen im Dunkeln absolvieren mußte, was eine bessere Platzierung im Gesamtklassement verhindert.

 

Back to top
Zur Werkzeugleiste springen