Geöffneter

Bericht

3 MSC-ler fahren bei der RLP-Meisterschaft in Alzey

sdr

Die MSC-Fahrer starteten am 8. September 2019 zum 3. Endlauf der Kart-Slalom Meisterschaft im Eifeldorf am Nürburgring, Veranstalter war der MSC Adenau.

Mit dem typischen Eifelwetter mit dauerhaftem Regen hatten alle Fahrer zu kämpfen und mussten ihr fahrerisches Können einsetzen, um den Parcours fehlerfrei passieren zu können.

Für die 5 MSC-ler lief es nicht ganz so gut. In der K1 ging Kristian Petrowski

(Gau-Bickelheim) an den Start und belegte den 14. Platz, in der K2 war Alina Atanasova (Alzey) am Start und belegte den 15. Platz, Julian Bucher (Alzey) ging in der K3 an den Start, er belegte den 26. Platz.

Max Weber (Worms) und Alina Bucher (Alzey) gingen in der K4 an den Start, Max belegte den 16. Platz, Alina den 22. Platz, auch sie konnten nicht fehlerfrei fahren.

Im Gesamtklassement erreichten dann Max, Julian und Kristian einen Platz unter den besten 16, so dass sie in einer Woche um die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in Alzey fahren dürfen.

So findet eine spannende Saison nächste Woche ihren Abschluss.

Bei der Heimveranstaltung in Alzey drücken wir den drei MSC-ler ganz fest die Daumen.


Back to top
Zur Werkzeugleiste springen