Geöffneter

Bericht

Julian Bucher fährt auf Platz 3 in Föhren

Der achte und damit letzte Vorlauf zur Meisterschaft fand am 15. Juni 2019 beim KSS Föhren statt.

Auf dem IT-Haus Parkplatz im Industriepark in Föhren wurde ein sehr schneller Parcour gestellt. Bei sehr guten Wetterverhältnissen hatten alle Teilnehmer sehr viel Spaß. Bei diesem letzten Lauf entschied sich, wer zu den besten 15 Fahrern gehört, die an den Endläufen teilnehmen dürfen.

Der MSC Alzey war mit insgesamt 6 Fahrern am Start, die folgende Platzierungen belegten:

In der K 1 ging Kristian Petrovski (Gau-Bickelheim) an den Start und belegte einen 10. Platz bei 18 Startern.

In der K 2 ging Alina Atanasova (Alzey) an den Start, sie belegte den 8. Platz, ebenfalls am Start war Dennis Hagenloch er belegte den 15. und damit letzten Platz.

In der K 3 startete Julian Bucher (Alzey), mit zwei sehr schnellen und fehlerfreien Läufen belegte er den 3. Platz auf dem Podest bei 19 Startern.

In der K 4 war Max Weber (Worms) am Start, er verfehlte zum wiederholten Mal das Podest und wurde 4.ter. Bei Alina Bucher (Alzey) lief es nicht ganz so gut, sie belegte den 12. Platz bei 14 Startern.

In der Gesamtwertung konnten sich damit in der Klasse 1 Kristian Petrovski mit dem 9. Platz, Klasse 2  Alina Atanasova mit dem 10. Platz, Klasse 3 Julian Bucher mit dem 5. Platz, in der Klasse 4 Max Weber mit dem 3. Platz und Alina Bucher mit dem 8. Platz für die Endläufe qualifizieren.

In den nächsten drei Endläufen fahren die besten 15 Fahrer jeder Klasse der Region B mit den besten 15 Fahrern der Region A. Anschließend wird ermittelt, wer zur RLP-Meisterschaft nach Alzey fahren darf.

Von Platz 1-6 wurden Pokale vergeben und alle Teilnehmer erhielten noch eine Urkunde.

Nach den Ferien geht es bei unserem Nachbarclub MSC Nahetal Bad Kreuznach auf Pokaljagd mit dem ersten von drei Endläufen.

Siegerehrung Klasse 4
Back to top
Zur Werkzeugleiste springen