Süddeutschen ADAC Kart Cup in Wackersdorf vom 09.-11.07.2021

Nur eine Woche nach dem ADAC Kart Masters in Oschersleben ging es nun am zurückliegenden Wochenende ins bayerische Wackersdorf auf die 1190 Meter lange Strecke Prokart Raceland.
Dieses Rennwochenende des SAKC, welches nur eine Woche vor dem bevorstehenden Event des ADAC Kart Masters lag, gab uns eine gute Möglichkeit zur Vorbereitung, da die Strecke Prokart Raceland gänzlich neu für uns war.
Insbesondere Petrus tat mit wechselhaften Bedingungen sein Bestes, um uns die Strecke in allen erdenklichen Wettersituationen zu präsentieren. Nach einem komplett verregneten Freitagstraining stand dann am Samstag des Qualifying an. Hier fuhr Moritz am Ende die neunt schnellste Zeit. Aufgrund eines ausgelösten Spoilers wurden uns jedoch die drei schnellsten Runden gestrichen und somit reichte es nur für P13 in der Startaufstellung für Rennen 1.
Bereits zum Start des ersten Rennens standen die Zeichen auf Angriff, Moritz hatte sich zum Ziel gesetzt die verlorenen Plätze zurück zu erobern und kämpfte sich Stück für Stück an seinen
Wettbewerbern vorbei. Am Ende reichte es nach einem spannenden Rennen mit vielen Überholmanövern für P7.
Das Rennen 2 am Sonntagmorgen stand leider unter keinen guten Vorzeichen. So kann Moritz bereits
am Vorstart nicht richtig los und musste die Einführungs- und Formationsrunde nutzen, um wieder auf seine eigentliche Startposition zu fahren. Dies ist eine durchaus übliche Praxis und wurde auch von 2
Wettbewerbern durch Handzeichen ermöglicht. Leider „verteidigte“ ein weiterer Wettbewerber seine vermeintliche Position und drängte Moritz bereits in der Einführungsrunde in die Wiese. Somit war Rennen 2 noch vor dem Start Geschichte und der letzte Startplatz für Rennen 3 für uns reserviert.
Auf regennasser Bahn nach zwischenzeitlich starken Regenfällen ging Moritz dann im Rennen 3 von ganz Hinten auf die Reise. Nach einem fehlerfreien Rennen unter schwierigen Bedingungen kämpfte sich Moritz am Ende bis auf P7 vor.
Mit den beiden erreichten Plätzen 7 und jeweils 9 Punkten aus Rennen 1 und 3 und dem unglücklichen Ausfall in Rennen 2 erreichten wir in der Gesamtwertung doch noch den 9. Platz.
Alles in allem hatten wir ein lehrreiches Wochenende und gehen gut vorbereitet am 16.07.2021 wieder nach Wackersdorf, dann zum 2. Lauf des ADAC Kart Masters.

MF/14.07.2021

Back to top
Zur Werkzeugleiste springen