Kart

Berichte

Im Jahr 2019 wurde auf einer mehr als 10 Hektar großen Fläche eine gigantische high-speed
Motorsport-Arena mit mehreren Streckenabschnitten, Start-Ziel-Turm, Boxengasse und Gastronomie
geschaffen. Hier stand für uns dann am Freitag das obligatorischen Kennenlernen der Strecke und
ihrer Besonderheiten an.
Nach wechselnden Wetterbedingungen im freien Fahren, ging es dann am Samstagmittag bei
trockener Strecke im Qualifying auf Zeitenjagt. Im Laufe dieses Qualifying setzte dann erneut leichter
Regen ein und verwandelte die Ideallinie in eine Rutschbahn. Moritz kam mit diesen Bedingungen gut
zurecht und qualifizierte sich im 15 Fahrer großen Starterfeld auf Platz 5.
Am Nachmittag folgte dann der Regen und so hieß es für Rennen 1 „Wet Race“. Es folgte ein
turbulentes Rennen mit vielen Drehern und Ausflügen in die Grünstreifen. Hier konnte sich Moritz durch
seine gute und [...]

Am 04.-05.09.2021 ging es für uns zum WAKC Finallauf zum Vogelsbergring nach Wittgenborn. Die
1038 Meter lange Kartbahn im Herzen des hessischen Vogelbergs zwischen Frankfurt und Fulda
gelegen, sorgte dank vielen Kurvenpassagen und anspruchsvollen Streckenabschnitten nicht nur für
höchste Konzentration der Fahrer, sondern auch für vielversprechende und spannende Rennen.
Bei sommerlichen Temperaturen hieß es dann am Samstag im Stundentakt auf der Strecke trainieren,
um den komplett neuen Streckenbelag kennen zu lernen.
Der Renntag begann dann wie gewohnt mit dem Warm up, gefolgt vom gezeiteten Training.
Durch einen taktischen Positionswechsel mit einem nachfolgenden Fahrer, gelang es Moritz den
Windschatten des vorausfahrenden gewinnbringend zu nutzen. So konnte er den Abstand zur Pole
deutlich reduzieren und sein Zeitpuffer zum nachfolgenden erhöhen. Am Ende des Qualifying reichte
es dann mit 0,066s Rückstand auf [...]

Der letzte Endlauf zur diesjährigen ADAC-Kart- Slalom Meisterschaft des ADAC Mittelrhein fand am 12.09.2021 beim HAC Simmern statt. Alles unter den strikten Auflagen des ADAC und dem gut umgesetzten Hygienegesetz.

Bei sonnigem Wetter wurde auf dem Vereinsgelände des HAC Simmern in Braunshorn ein schöner Parcour gestellt.

Der MSC Alzey war mit insgesamt 2 Fahrern am Start, sie belegten folgende Platzierungen:

In der K4 [...]

Der erste Endlauf zur diesjährigen ADAC-Kart- Slalom Meisterschaft des ADAC Mittelrhein fand am 05.09.2021 bei AC Wittlich statt. Alles unter den strikten Auflagen des ADAC und dem gut umgesetzten Hygienegesetz.

Bei sonnigem Wetter wurde auf dem Firmengelände der Firma Franklin in Wittlich ein schneller, anspruchsvoller Parcour gestellt.

Der MSC Alzey war mit insgesamt 2 Fahrern am Start, sie belegten folgende Platzierungen:

In der K4 startete Julian Bucher er belegte den 26. Platz bei 28 Startern, da ihm im ersten Lauf drei Pylonenfehler unterliefen.

In der K 5 startete Alina Bucher (Alzey) sie belegte Platz 24 von 28 Startern mit einem Pylonenfehler.

Von Platz 1-5 wurden Pokale vergeben, [...]

Der vierte Lauf zur diesjährigen ADAC-Kart- Slalom Meisterschaft der Region B fand am 28.08.2021 bei VG EMSC Bitburg /MSC Konz statt. Alles unter den strikten Auflagen des ADAC und dem gut umgesetzten Hygienegesetz.

Bei durchwachsenem Wetter wurde auf dem Flugplatz Bitburg ein schneller, eckiger Parcour gestellt.

Der MSC Alzey war mit insgesamt 2 Fahrern am Start, sie belegten folgende [...]

Aufgrund einer Terminüberschneidung des WAKC und des SAKC wurde kurzerhand der in Liedolsheim geplante WAKC Lauf nach Bopfingen verlegt. Dadurch ergab sich bei den X30 Junioren mit 19
eingeschriebenen Fahrern ein großes Starterfeld und es herrschte ein reges Treiben auf der Strecke während der freien Trainings am Freitagnachmittag und Samstag.
Der Rennsonntag startete mit dem Freien Training, gefolgt vom Qualifying. Das Qualifying lief für uns jedoch nicht ganz so gut. Hier fand Moritz nicht in seinen Rhythmus und hatte Schwierigkeiten eine schnelle Runde zu setzen. Am Ende reichte es leider nur für P14.
Das Rennen 1 lief dann etwas besser. Begünstigt durch die Positionskämpfe und das Gerangel in der ersten Kurve hat Moritz seine Chancen genutzt und einige Plätze gut gemacht. Am [...]

Beim ADAC Kart Masters auf unserer Hausstrecke dem Erftlandring in Kerpen fuhr Moritz am Samstag im Qualifying auf P3 und platzierte sich damit in einer guten Ausgangsposition für die nachfolgenden Heats am Samstagnachmittag. Im ersten Heat konnte er seine Position P3 bestätigen und im zweiten Heat mit P1 deutlich verbessern, damit sicherte er sich seine erste Pole Position.


Mit spürbarer Aufregung ging es dann am Sonntag in die Rennen. Moritz hatte zum ersten Mal die Aufgabe das Feld durch die Formationsrunde zum fliegenden Start zu führen. Der Start gelang und das Feld ging auf die Reise. Im Verlauf des Rennens wurde hart um jede Position gekämpft und es gab
viele Positionswechsel. Moritz hatte anfänglich einige Plätze verloren und lag zwischenzeitlich auf Platz 4. Durch seinen starken Einsatz und Siegeswillen arbeitete er sich wieder an die Spitze des Feldes und verteidigte erfolgreich seine Position. Der erste Sieg in seiner noch jungen Karriere war in trockenen Tücher.

Ein neues Rennwochenende und wieder eine neue Strecke. Diesmal ging es für uns an den Inn zum SAKC auf den 1063 m langen Schweppermannring des 1. Kartclub Ampfing e.V.
Das Freitagstraining nutzen wir, um uns mit den Gegebenheiten der Strecke vertraut zu machen. Hier fand sich Moritz sehr gut zurecht und die Trainingsläufe halfen, um auf den nötigen Speed zu kommen.
Somit waren wir für den offiziellen Teil des Wochenendes gut vorbereitet.
Beim Qualifying am Samstagmorgen ging Moritz dann vor seinen Wettbewerbern auf die Strecke und konnte dadurch frei auf Zeitenjagt gehen, so sicherte er sich Startposition 4 für das erste Rennen am
Nachmittag.
Im Rennen 1, aus der ungünstigen linken Startreihe auf P4 gestartet, hat Moritz leider direkt beim Start einige Plätze auf die rechte Startreihe verloren. Moritz hat sich dann gleich wieder auf die 5. Position
zurück gekämpft und hing danach rundenlang auf dieser Position fest. Obwohl Moritz schneller war, gab es für ihn einige Runden keine Möglichkeit zu [...]

Nur eine Woche nach dem ADAC Kart Masters in Oschersleben ging es nun am zurückliegenden Wochenende ins bayerische Wackersdorf auf die 1190 Meter lange Strecke Prokart Raceland.
Dieses Rennwochenende des SAKC, welches nur eine Woche vor dem bevorstehenden Event des ADAC Kart Masters lag, gab uns eine gute Möglichkeit zur Vorbereitung, da die Strecke Prokart Raceland gänzlich neu für uns war.
Insbesondere Petrus tat mit wechselhaften Bedingungen sein Bestes, um uns die Strecke in allen erdenklichen Wettersituationen zu präsentieren. Nach einem komplett verregneten Freitagstraining stand dann am Samstag des Qualifying an. Hier fuhr Moritz am Ende die neunt schnellste Zeit. Aufgrund eines ausgelösten Spoilers wurden uns jedoch die drei schnellsten Runden gestrichen und somit reichte es nur für P13 in der Startaufstellung für Rennen 1.
Bereits zum Start des ersten Rennens standen die Zeichen auf Angriff, Moritz hatte sich zum Ziel gesetzt die verlorenen Plätze zurück zu erobern und kämpfte sich Stück für Stück an seinen
Wettbewerbern vorbei. Am [...]

Der dritte Lauf zur diesjährigen ADAC-Kart- Slalom Meisterschaft der Region B fand am 11.07.2021 bei AMC Birkenfeld statt.
Alles unter den strikten Auflagen des ADAC und dem gut umgesetzten Hygienegesetz.

Bei durchwachsenem Wetter wurde auf dem Edeka Parkplatz in Birkenfeld ein schneller, eckiger Parcour gestellt.

Der MSC Alzey war mit insgesamt 3 Fahrern am Start, sie belegten folgende Platzierungen:

In der K 3 belegte Dennis Hageloch (Alzey), den 16ten Platz von 24 Startern.

In der K4 startete Julian Bucher ihm unterlief im ersten Lauf ein Pylonenfehler, was ihn leider auf dem 12ten Platz zurück schmiss.

In der K 5 startete Alina Bucher (Alzey). Ihr unterlief ebenfalls im ersten Lauf ein Fahrfehler, dieser warf sie im Ergebnis nach hinten.

Von Platz 1-5 wurden Pokale vergeben, 6-10 erhielten eine Medaille und jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.

Nach der Sommerpause geht es mit zwei Veranstaltung an einem Wochenende beim EMSC Bitburg/ MSC Konz und Wengerohr weiter.

Back to top